Die Gästeliste – Wen laden wir ein?

Die Gästeliste ist eine der ersten Aufgaben der Hochzeitsplanung. Denn von ihr hängt ab, wie groß oder klein die Location sein darf, welche weiteren Bedingungen die Location erfüllen muss und wie Ihr Euer Hochzeitsbudget einteilen müsst.

Hochzeitsgäste vs. Kosten

Eure Hochzeit ist in zwei Kostenpunkten eingeteilt. Einmal die Fixkosten, die Ihr unabhängig von der Gästeanzahl habt, wie z.B. das Brautkleid, den Fotografen, Location-Miete oder die Kosten für die Trauung. Daneben gibt es zusätzlich noch die variablen Kosten, die mit der Gästeanzahl variieren, wie z.B. Essen & Getränke, aber auch das Servicepersonal, die Hochzeitstorte, Gastgeschenke und alles, was die Tischdeko betrifft. Denn je mehr Gäste Ihr habt, desto mehr Tische benötigt Ihr und die benötigen wiederum Dekoration, angefangen von Tischdecken, Hussen und Servietten bis hin zu Blumendeko, Namenskärtchen und Geschirr.

Wenn Ihr nur ein kleineres Budget habt, ist die Gästeliste ein sehr wichtiger Faktor.

Gästeliste erstellen

Gästeliste erstellen

Meinen Erfahrungen nach ist die Gästeliste häufig der Punkt bei der Hochzeitsplanung, bei dem sich ganz besonders die Eltern sehr gerne einmischen. Denkt immer daran, dass es Eure Hochzeit und Euer Budget ist. Dementsprechend dürft Ihr auch entscheiden.

Beachtet dabei, dass eine Hochzeit ein sehr persönliches Fest ist. Insbesondere wenn die Trauung intim ist und einige Reden am Abend gehalten werden, solltet Ihr Euch daher genau überlegen, mit wem Ihr diese Momente teilen möchtet oder ob Ihr Euch eventuell unwohl bei der Anwesenheit Eurer Arbeitskollegen oder des Chefs fühlt.

Beginnt jetzt und erstellt Euch eine Liste mit allen Gästen, die Euch für Eure Hochzeit einfallen. Dafür haben wir ein paar Kategorien zusammengetragen, die es Euch etwas einfacher machen sollten.

Kategorien der Gästeliste

  • Enge Familie
  • Erweiterte Familie
  • Paten
  • Trauzeugen
  • Enge Freunde
  • Weitere Freunde
  • Kinder
  • Kollegen
  • Nachbarn
  • Bekannte aus Vereinen und Freizeitaktivitäten
  • Freunde von Eltern
Gästeliste
Hochzeitsgäste einladen

Gästeliste finalisieren

Wenn Ihr jetzt alle aufgelistet habt, könnt Ihr überlegen, ob Ihr Euch mit der Gästeanzahl und den Gästen wohlfühlt und ob sie ins Budget passen. Wenn ja, dann habt Ihr es schon geschafft und haltet Eure Gästeliste in den Händen. Wenn nein, dann könnt Ihr jetzt mit dem roten Stift drangehen und schauen, welche Gäste auf jeden Fall dabei sein müssen und bei welchen es Euch nicht ganz so wichtig wäre. Und das macht Ihr so lange, bis Ihr auf eine Gästeanzahl kommt, die zu Euch und Eurem Budget passt.

Leave a Reply